Konzerte der letzten Jahre - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020 - aktuell


06.01.2018 19:00 Uhr

Januar

Concerto al Gusto
Die beiden Oboistinnen Birgit Busch und Christiane Ascheberg haben mit ihrem Kollegen Lothar Palmer (Fagott) ein ganz besonderes Konzertprogramm quer durch die Jahrhunderte vorbereitet. Barocke, virtuos- verspielte Sonatensätze von Händel sowie eine kleine, vor Fröhlichkeit und Leichtigkeit sprühende Bläserserenade von Mozart werden musiziert. Die impressionistischen Musikstücke von Jaques Ibert und Claude Debussy eignen sich wunderbar, um die außerordentliche Klangvielfalt der kleinen, aber feinen Holzbläserbesetzung hervorzuheben. Als weitere Leckerbissen erklingen u.a. eigene Bearbeitungen von Werken von John Lennon oder Henry Mancini.So sollte für jeden Geschmack das Richtige dabei sein,- ein echtes "Concerto al Gusto" eben!

03.02.2018 19:00 Uhr

Februar

Musik und Bilder zur Ruhe
Ausdrucksstarke und entspannende Piano-Musik, begleitet von Projektionen lassen den Kirchenraum zu einer weiträumigen Klanglandschaft werden. Der Pianist und Komponist Stefan Heidtmann wird seine ruhigen Kompositionen mit fantasievollen Bilderfolgen untermalen, die dieses Hörerlebnis eindrucksvoll unterstützen.



03.03.2018 19:00 Uhr

März

Markus Segschneider - Woodcraft
Der Kölner zeigt, was mit einem halben Dutzend Saiten und minimaler elektrischer
Klangkorrektur alles möglich ist. Das gesamte Soundspektrum seiner Taylor-Akustikgitarre nutzend, demonstriert er eindrucksvoll seine stilistische Bandbreite. Virtuoses Fingerpicking, surreal anmutende Akkordfolgen, atemberaubende Läufe über die gesamte Mensur des Instrumentes. Fliegende Hände, rasend Finger. Markus Segschneider lässt es swingen, läßt es grooven - besticht mal mit Geschwindigkeit und Präzision, mal mit Melancholie und verhaltenen Intonationen.

07.04.2018 19:00 Uhr

April

Duo per Tutti - Licht und Schatten
Nicht nur in der Malerei ist das Wechselspiel von Licht und Schatten ein wichtiges Gestaltungselement, auch die Musik nutzt mit ihren Mitteln dieses Prinzip.
Das Duo per Tutti hat sich an diesem Abend vorgenommen, Ihnen einige besonders reizvolle Werke der Musik in diesem Wechselspiel zu Gehör zu bringen. Von Leonardo Vinci wird die Sonate Nr. 1 in D-Dur erklingen, von Antonio Vivaldi der erste Satz aus seinem 4. Konzert in G-Dur.
Lassen sie sich von weiteren Kompositionen überraschen!
Barbara Bangerter (Querflöte) und
Andrea Paffrath (Klavier und Orgel)

05.05.2018 19:00 Uhr

Mai

Balalaika und Orgel
Die Organistin Olga Persits wird Werke von Bach, Händel, Sweelinck, Tunder und Daquin auf der seltenen Chor-Orgel der St. Johannis- Kirche spielen.
Bis in die Zeit von Johann Sebastian Bach waren die Musikinstrumente „rein“ gestimmt. Danach setzte sich die „harmonische“ Stimmung durch. Die Chor- Orgel besitzt noch diese alte Stimmung. Möchte man die Stücke der alten Meister so hören, wie sie wirklich geklungen haben, muss man sich entweder nach Kopenhagen oder nach Curslack bemühen, wo die letzten mitteltönigen Orgeln zu finden sind! An der großen Orgel wird sie von Alexander Paperny mit seiner Balalaika begleiten.

02.06.2018 19:00 Uhr

Juni

Spirituelle Lieder aus Südamerika

In den Anden und im Amazonasgebiet trafen im Laufe der Geschichte
verschiedene Kulturen – indianische, christliche, afrikanische Einflüsse
– aufeinander. Dort entstanden Lieder, deren Einfachheit eine besondere
Magie beinhaltet. Sie dienen dazu, die Verbundenheit mit der Natur zu
fördern.
Alain Siverly, Gesang, Gitarre"

04.08.2018 19:00 Uhr

August

Lieder- und Harfenklänge zur Sommerzeit
So lautet der Titel eines Liedes aus der Liedersammlung „ Songs of the Hebrides“ von Marjory Kennedy-Fraser. Die Lieder von den Hebriden-Inseln sind Anfang des 20. Jahrhunderts von Marjory Kennedy Fraser, Tochter des bekannten schottischen Sängers David Kennedy, gesammelt und arrangiert worden. Es sind Volkslieder mit teilweise uralten Melodien, vorwiegend Arbeits-, Liebes-, Seemanns- und mystische Lieder. Ursprünglich in gälischer Sprache gesungen. Sie wurden zur weiteren Verbreitung dann von dem Verleger Kenneth Mac Leod ins Englische übertragen.
Sabine Loredo Silva – Mezzosopran
Hella Luzinde Hahne – keltische Harfe

01.09.2018 19:00 Uhr

September

20 Jahre Curslacker Abendmusik

Die Curslacker Abendmusik feiert ihr 20-jähriges Jubiläum und wird mit bekannten Künstlern der letzten Jahre aufwarten. Ein abwechslungsreiches Programm von Klassik über Comedie bis hin zum Jazz wird für jeden Zuhörer etwas bieten. Und in den Pausen wird die Männerkochgruppe der Gemeinde uns verwöhnen. Also: Termin eintragen und auf keinen Fall verpassen!

06.10.2018 19:00 Uhr

Oktober

ARION Musik jenseits von Leben und Tod Fiori del Barocco
Kirsten Kardel, Sopran
Marika Oyama, Traversflöte
Eckhardt Begemann, Orgel, Cembalo
Musik von André Campra, Johann Sebastian Bach, Händel und Montéclair

03.11.2018 19:00 Uhr

November

Hamburger Hoboisten-Compagnie
Die Hamburger Hoboisten- Compagnie spielt auf historischen Oboeninstrumenten Werke von Telemann, Cousser und Mattheson. Es spielen Anke Nickel, Christiane Ascheberg, Birgit Busch: Barockoboe, Barockoboe d'amore, Oboe da Caccia, Taille und Ines Kuhn: Barockfagott.

01.12.2018 19:00 Uhr

Dezember

Hildegrad von Bingen
Jutta Hoppe, Musikerin und Schauspielerin lässt ein Lebensbild der Philosophin, Theologin und Heilerin, Hildegard von Bingen lebendig werden.

Jahr davorJahr danach