Konzerte der letzten Jahre - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020 - 2021 - aktuell


03.01.2004 19:00 Uhr

Januar

Duo Contrario
Ein lautstarkes Konzert mit Herbert Bartmann am Dudelsack und Thomas Blum an der Orgel. Es werden Werke von Rheinberger, Drayton, Bach, Hottetterre und Rutter zu hören sein.

07.02.2004 19:00 Uhr

Februar

Flötenmusik aus Sanssouci
An diesem Abend gibt es Flötenmusik von Friedrich dem Großen und seinen Zeigenossen. Das Duo Quodlibet bringt die Festmusik aus Sanssouci in historischen Kostümen in unsere Kirche. Uta Mais, Kalvier und Ulrich Stiegler an der Querflöte.

06.03.2004 19:00 Uhr

März

Trios der Romantik
Die drei Musikerinnen Johanna Rabe, Flöte, Katja Krüger, Fagott und Susanne Hinz-Saedi am Klavier spielen Trios von Haydn, Mozart, von Herzogenberg und Carl Maria von Weber.

03.04.2004 19:00 Uhr

April

Werke für Bratsche und Klavier
Martin Schumann, Professor für Klavier an der Musikhochschule Hamburg spielt mit der Bratschistin Julia Mensching Werke von Schubert, Chopin und Brahms.

01.05.2004 19:00 Uhr

Mai

Nacht der Kammermusik
Das Streicherensemble Hamburg Chamber Players bestreitet eine Nacht der Kammermusik. Es gibt das Streicherquintett C-Dur von Franz Schubert und ds Streichsextett in G-dur von Johannes Brahms. Dazwischen ist die Sektbar geöffnet. Mitwirkende sind Ian Mardon und Kerstin Linder-Dewan an der Violine, Juli Mensching und Rudolf Seippel and der Viola und Martin von Hofgarten und Rolf Herbrechtsmeyer am Violoncello.

08.05.2004 19:00 Uhr

Mai

Passionsmusik
Das Nordelbische Kammerorchester unter der Leitung von Thorsten Schmidt spielt Stabat Mater von Antonio Vivaldi, als auch Mozarts Sinfonie Nr. 18 und Stücke aus Händels Rinaldo. Solistin des Abends ist Maren Möller-Inselmann, Alt.

12.05.2004 19:00 Uhr

Mai

Bergedorfer Musiktage
Im Zuge der Bergedorfer Musiktage spielt das Winterhuder Streichquartett Werke von Mozart, Schostakowitsch und Schubert. Mitwirkende sind Wolfgang Flies und Martin Blomenkamp an der Violine, Wiebke van Eikeren-Hansen an der Viola und Ute Leschhorn-Kataoka am Violoncello.

05.06.2004 19:00 Uhr

Juni

Music that matters
Im Zuge der Nacht der Kirchen gibt Marcus Hauck ein langes Konzert mit viel Jazz, Swing und Improvisationen. Mit am improvisieren: Ole Schmidt

07.08.2004 19:00 Uhr

August

Klassik pur
Das Ensemble Fiauto unter der Leitung von Bernd Schleyer spielt klassische Werke von Giordano, Haydn, Salieri, Faccendone und Heberle. Es spielen Anika Henkel, Dorothea Weiß und Bernd Schleyer an den Flöten.

21.08.2004 19:00 Uhr

August

elbeblech
Eine gute Stunde abwechslungsreiche Kammermusik für Blechbläser bietet das Ensemble elbeblech. Es werden Werke von Bach, Behle, Rossini und Crespo zu hören sein. Mitwirkende sind Thomas Meise und Michael Schlabes an der Trompete, Michael Winter am Horn, Martin Räpple an der Posaune und Stefan Kaundinya an der Tuba.

04.09.2004 19:00 Uhr

September

nota bene
Das Gitarrenensemble nota bene spielt Werke von Bahnsen, Schlothfeldt, Bach, Montes, Kindle, Apostel, Hoppstock und Gunsheimer. Die Leitung hat Heike Krugmann.

11.09.2004 19:00 Uhr

September

Symphonisches Konzert
Das Orchester der Universität Kronstadt in Rumänien gibt sich die Ehre. Die Leitung hat Ovidiu Dan Chirila. Das Rumänische Staatorchester Brașov gehört nach der Opera Națională București zu den führenden Opernensembles des Landes.

02.10.2004 19:00 Uhr

Oktober

Ensemble Impromtu
Das Ensemble Impromtu spielt Werke von Vivaldi, Bach und Haydn. Die Leitung hat Henning Volger. Solisten sind am Violoncello Fedor Elessin und an der Flöte André Roschka. Das Konzert bietet zusätlich einen Sektausschank.

06.11.2004 19:00 Uhr

November

Hamburg Chamber Players
Das Trio wird Werke von Brahms, Debussy und Fauré zum Besten geben. Ian Mardon an der Violine, Rolf Herbrechtsmeyer am Violoncello und Yuko Hirose am Klavier.

04.12.2004 19:00 Uhr

Dezember

Lemoshl
Die Gruppe Lemoshl spielt selbstarrangierte, traditionelle Stücke und eigene Kompositionen aus der Festmusik der osteuropäischen Juden. Mitwirkende sind Reinhard Hamann Klarinette und Gesang, Petra Dreessen Geige und Gesang und Brigitte Heinrich am Violoncello.

Jahr davorJahr danach