Konzerte der letzten Jahre - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020 - 2021 - aktuell


01.01.2011 19:00 Uhr

Januar

Swing und Klassik
Eine musikalische Zeitreise in ein anderes Jahrhundert, Musik aus einer vergangenen Epoche – neu arrangiert mit Swingelementen. Die Rubin Combo begleitet ihren Solisten Ulrich Stiegler (Querflöte) mit neuen Arrangements bekannter Werke alter Meister, kombiniert mit elegant verjazzten Titeln aus dem Swing-Repertoire. Ein schöner Abend um das neue Jahr beschwingt zu begrüßen.

05.02.2011 19:00 Uhr

Februar

Oper in der Kirche....?
Eine ganz besonderer Liederabend erwartet die Zuhörer an diesem Termin. Das geistliche Lied in Kirche und Oper ist sicher gut vorstellbar. Aber geistliche Lieder im Musical?
Die Sopranistin Claudia Römer, bekannt aus der Kammeroper Hamburg und ihr Begleiter Winfried Kuntz werden das Rätsel mit wunderbarer Musik auflösen.
Claudia Römer, Sopran
Winfried Kuntz, Klavier, Orgel

05.03.2011 19:00 Uhr

März

Twelve Strings
Die Musik von twelve strings ist eine Melange aus brillianten Kompositionen und Arrangements in stilistischer und solistischer Perfektion. Puristische Klänge, wohl entstanden aus allerlei Inspirationen zwischen andalusia, tango und bolero, verleihen twelve strings eine Authentizität fernab jeglicher Beliebigkeit.
Thomas Glatzer und Matthias Wiesenhütter spielen mit reichlich Spaß eigene Titel, Lieder die auch nach Stunden noch nachklingen.

02.04.2011 19:00 Uhr

April

Maxim Kowalew Don Kosaken
Die Maxim Kowalew Don Kosaken lassen das musikalische Erbe der Kosaken in Westeuropa und Skandinavien auf technisch brillantem Niveau wieder aufleben. Maxim Kowalew sieht es bis heute als seine Aufgabe, die schönen russischen Melodien zur Freude des Hörers erklingen zu lassen unddadurch ein Zeugnis abzulegen vom Geiste jenes alten unvergänglichen Russlands, das oft über dem Tagesgeschehen in Vergessenheit gerät. Dabei ist Ihm auch wichtig, begabten Künstlern die Möglichkeit zu geben, ihr großes Talent an die Öffentlichkeit zu bringen.

07.05.2011 19:00 Uhr

Mai

Viola e Basso
'Raritäten für tiefe Streicher' stehen auf dem Programm des Duos 'Viola e Basso' Hamburg. Viola e Basso - das ist die Bezeichnung für ein Duo aus Viola und Kontrabass. Neben originalen Bearbeitungen für diese ungewöhnliche Besetzung spielen die beiden Hamburger in Ihrem Konzert Werke aus der Barockzeit, als auch Literatur aus dem 20. Jahrhundert. Der warme dunkle Klang der tiefen Streichinstrumente bezaubert immer wieder die Zuhörer. Mit ein paar wissenswerten und amüsanten Informationen führen die Musiker durch das Programm.
Wiebke van Eikeren, Viola, GerhardKleinert, Kontrabass

04.06.2011 19:00 Uhr

Juni

Tagträume und Nachtgedanken
Mozarts 'Eine kleine Nachtmusik' gehört sicher zu den bekanntesten Werken der Musikgeschichte. Eine Bearbeitung dieses Stückes gehört ebenso zum Programm, wie Musik und Gedichte aus verschiedenen Jahrhunderten. Träumerische und spritzige Stücke wechseln sich mit vorgetragenen Texten ab, die zum Nachdenken und Schmunzeln anregen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Originalwerken und Bearbeitungen; ein Genuss für die Ohren.
Julia Krenz, Block- und Traversflöte,
Lesung Simon Borutzki, Blockflöte

02.07.2011 19:00 Uhr

Juli

Konzertante Musik, die rockt
Jochen Roß (Mandoline), Matthias Hübner (Cello) und Malte Vief (Gitarre) treffen sich zu einem Crossover-Dialog. Alle drei Musiker sind klassisch ausgebildet, fühlten sich aber immer schon zur Rockmusik hingezogen. Beide Genres vereinen sich in Eigenkompositionen und innovativen Arrangements - eine aufregende musikalische Symbiose, die durch Verschmelzung verschiedener Elemente und Strukturen konzertanter Musik mit der Intensität und Klangaspekten von Rockmusik entsteht.
Jochen Roß, Matthias Hübner und Malte Vief schaffen einen spannenden Abend mit einer neuen Musik mit druckvoller Direktheit, Euphorie und Melancholie.

06.08.2011 19:00 Uhr

August

Sommerpause

03.09.2011 19:00 Uhr

September

Des Meeres und der Liebe Wellen
Die Hamburg Chamber Players sind ein Kammermusik-Ensemble aus erfahrenen, in Hamburg lebenden Instrumentalisten. Eine gemeinsame Vorstellung darüber, wie man zusammen musizieren und Aufführungen gestalten möchte, prägt den Ensemblegeist. Das Ensembel wird Stücke vom Brahms, Beethoven und Fuchs aufführen.
Violine: Edouard Tachalow
Viola: Julia Mensching
Klavier: Francois Salignat



01.10.2011 19:00 Uhr

Oktober

L`Invitation Au Voyage
Das Trio SaKaZie nimmt uns mit auf eine musikalische Reise durch Europa. Kirsten Kardel, Sopran wird Lieder von Franz Schubert, Emmanuel Chabrier, Bendt Astrup, als auch dänische Volkslieder zu Gehör bringen. Begleitet wird sie von Birgitte Zielke, Klavier und Rolf Sandmark, Posaune.

05.11.2011 19:00 Uhr

November

Li(e)ber Tango
Haben die den Tango? - Der Tango hat sie! - Gesucht und gefunden, spielen diese beiden Musiker seit Beginn dieses Jahrhunderts im Duo miteinander L i e b e r T a n g o .
Mit meisterlicher Sensibilität für jede Klangnuance und vom Bauch bis in die Fingerspitzen gemeinsam geatmeter Zeit musizieren sie argentinischen Tango von den Anfängen bis in die Moderne. Ihr feinsinnig kommunikatives Konzertieren sucht und findet im weiten, wohl unerschöpflichen Klangraum zwischen Gitarre und Bandoneon neuen Reiz und unge-wohnt Schönes. Ihr Tango, Schalk hinter allem Kultgehabe, leicht, wie hingehaucht gespielt, träumerischer Dialog zweier seltsamer Klangvögel, nimmt unseren "traurigen Gedanken, den man tanzen kann", mit auf die Federwolke des Lächelns“
Angel García Arnés, Gitarre
Alfons Bock, Bandoneon

03.12.2011 19:00 Uhr

Dezember

Festliche Bläsermusik zur Adventszeit
Das Junge Leipziger Blechbläserquintett emBRASSment besteht nunmehr seit zehn Jahren. Als studentische Formation von fünf jungen Musikern ins Leben gerufen erarbeitete sich das Ensemble stetig seinen umfangreichen Tätigkeitsbereich und einen achtbaren Ruf im bundesweiten Konzertleben.

Jahr davorJahr danach