Konzerte der letzten Jahre - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020 - 2021 - aktuell


03.01.2015 19:00 Uhr

Januar

Valerina - Lieder in Weiß
Für ihre Konzerte schöpft das Vokalensemble aus dem reichen Fundus traditioneller sakraler und profaner osteuropäischer Gesänge. Diese Lieder voll vielschichtiger Harmonien berühren uns Zuhörer durch eine ungetrübte innere Reinheit und ihrer zu Herzen gehenden Schönheit. In den Bearbeitungen für vier Stimmen kommt diese besondere Atmosphäre zur Geltung, in der man die Stille der unendlichen russischen Wälder zu spüren glaubt, den Schnee auf den Bäumen im Wald, die Schönheit eines winterlichen Sonnenuntergangs - aber auch das Lachen der Kinder beim Spielen und das gemeinsame Singen der Menschen in ihren Dörfern.
Valeria Pankow - alt
Valeria Shishkova - sopran
Ewgeni Pankow - tenor
Vitali Aleschkewitsch - bariton

07.02.2015 19:00 Uhr

Februar

Gitarre querbeet
Jürgen Saalmann lässt seine Hörer mit großer Spielfreude und intimem
Ausdruck an den Spuren seines musikalischen Weges teilhaben und nimmt sie mit auf eine faszinierende und facettenreiche Klang-Reise. Seine Kompositionen sind geprägt durch stilistische Offenheit, unbändige kulturelle Neugier und fußen auf einem großen musikalischen Erfahrungsschatz, den der genrewandelnde Musiker als eigenen Kreativ-Pool hütet. Der Gewinner des Münsteraner Gitarrenslams taucht in die Welt von Klassik und Weltmusik ab, verwebt aber auch immer wiederzeitgenössische Stilelemente mit Jazz und Pop. Auf gelegentliche Ausflüge mit Looper und Gesang dürfen sich die Freunde akustischer Gitarrenmusik dabei auch freuen.

07.03.2015 19:00 Uhr

März

Abend der großen russischen Komponisten
Stasya Zubova aus Moskau begann schon mit fünf Jahren Geige zu spielen. Ihre erste geigerische Ausbildung empfing sie an der Zentralen Musikschule des
Moskauer Tschaikowski-Konservatoriums. Stasya trat als Solistin im Moskauer Konservatorium, im Moskauer Komponistenhaus und weiteren
Konzertsälen innerhalb und ausserhalb Russlands auf und war Teilnehmerin an russischen und internationalen Festivals. Zur Zeit studiert sie bei Professor Mark Lubotsky an der Alfred Schnittke Akademie International in Hamburg. An diesem Abend wird sie Werke von Tchaikovsky, Prokofiev, Schostakowitsch und Schnittke spielen. Begleitet wird sie von der bekannten Pianistin Faina Frymann.



04.04.2015 19:00 Uhr

April

Michael Raeder - Songpoet
Ein Magier der Entschleunigung

Der Funk- und Fernsehmoderator Peter Imhof bezeichnete Raeder als
das Beste, was der deutsche Musikmarkt derzeit zu bieten hat. In Hamburg erlebt man ihn ganz nah und solo - mit überwiegend englischsprachigem Gesang und akustischer Gitarre, bereichert durch eine Prise Erzählkunst und einige Neuinterpretationen, romantisch, herzergreifend, kraftvoll - schlicht großartig...

02.05.2015 19:00 Uhr

Mai

Trio con aura
Frühlingsgefühle
Das Holzbläserensemble trio con aura hat sich zur Aufgabe gemacht, die seltenen Literaturperlen für die Besetzung von zwei Oboen und Fagott ausfindig zu machen und zur Aufführung zu bringen. Es werden Werke von Philidor, Schickele, Mozart, Hotteterre und Debussy zu Gehör gebracht.


06.06.2015 19:00 Uhr

Juni

Oh Amor - Weltliche und geistliche Liebeslieder des Barock
In diesem Programm gibt es eine musikalische Reise durch das Europa des Barock. Die Liebe war ein ständiges Thema in den weltlichen aber auch in den geistlichen Kompositionen. Dabei geht es mal fröhlich, mal melancholisch zu, mal sehr innig und mal mit dramatischer Geste. Es werden im Konzert die typischen Stile verschiedener Länder vergleichend nebeneinander gestellt, von Italien über England
nach Frankreich und Deutschland.
Andrea Krüger-Brüning, Mezzosopran
Susanne Horn, Viola da Gamba
Ulf Dressler, Laute und Theorbe

04.07.2015 19:00 Uhr

Juli

Soul & more
Der Gospelchor Soul & more aus Escheburg singt unter der Leitung von Mike Flanagan
zeitgenössische Gospels und traditionelle Spirituals, aber auch Songs aus den Bereichen Pop, Rock, Soul, Swing und afrikanische Lieder.
Freuen Sie sich auf einen beschwingten Abend.

01.08.2015 19:00 Uhr

August

Joseph Maria Antonio - Meister der Gambe
Joseph Maria Antonio wird die facettenreichen Fähigkeiten der Viola da Gamba präsentieren, ein Instrument das etwa die Größe eines Cellos hat, aber mit sechs Seiten und Bünden. Sie wird üblicherweise mit einem Bogen gespielt, kann aber auch mit den Fingern gezupft werden. Manchmal wie eine Geige, mal wie ein Cello, oder ein Laute gespielt, reicht das Programm aus der Mitte des Spätbarocks bis hin zu keltischen Stücken.
Joseph Maria Antonio hat in Sevilla Flamenco-Gitarre studiert und sich danach auf die historische Gambe spezialisiert, welche an allen wichtigen europäischen Höfen in der Barockzeit nicht wegzudenken war. Im Programm zeigt sich, dass die Gambe ein lebendiger Teil auch unserer Zeit ist und nicht nur ein historisches Relikt.

05.09.2015 19:00 Uhr

September

Orgel in E
Toccaten, Praeludien und andere Orgelwerke in den Tonarten E-Dur und e-moll.
E-Dur ist in der Orgelmusik sehr selten, doch es ist gerade spannend, einen Bogen zu schlagen von Buxtehude und Bach bis hin zu Olivier unter Messiaens visionärem Werk Dieu parmi nous.
Ulrich Billet, Orgel

03.10.2015 19:00 Uhr

Oktober

Prince of Pan - Roman Kazak
Um klassische Musik zu spielen, braucht man nicht immer ein komplettes Sinfonieorchester. Dass auch ein einzelner Musiker mit einem einzigen Instrument große, klassische Werke darbieten kann, stellt Roman Kazak mit seiner Panflöte unter Beweis.
Er ist auf der Panflöte das, was Carlos Santana auf der Gitarre, André Rieu auf der Violine oder Lang Lang am Piano sind.

07.11.2015 19:00 Uhr

November

Land über - sphärischer Jazz
Die beiden einzigartigen Musiker müssen nichts beweisen, sie machen das, was sie
können, nämlich schöne Musik. Es ist Musik für die Seele, die sie selbst und ihre
Hörer dem Alltag entfliehen lässt. Die Tiefen des Meeres, die Höhen der Berge, die
Weite der Ebene, die Nähe zum Universum ist greifbar....
Benni Gerlach, Cello
Karl Helbig, Saxophon

05.12.2015 19:00 Uhr

Dezember

Lyrisch-musikalischer Winterzauber

Jahr davorJahr danach