06.06.2020 19:00 Uhr

Juni

MUSICA ITALIANA mit dem Duo Vimaris
Das Duo Vimaris, Mirjam und Wieland Meinhold aus Thüringen musizieren "Musica italiana", unter anderem Sonaten, Arien, Canzonen, Toccaten und Concerti von Geminiani, Gentili, Marcello und Vivaldi. Die Begeisterung für Italien auch in Deutschland hat in der Barockzeit nicht nur in der Malerei und Architektur, sondern vorallem in der sakralen und höfischen Musik zu einem unvergleichlichen Boom geführt. Italien war "in". Beim Hören solcher quicklebendiger Kunst wird dies schnell plausibel. Die beiden Interpreten sind durch thematische Programme auch im europäischen Ausland aufgetreten. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie CD-Produktionen runden die Tätigkeit der beiden ab. Mirjam Meinhold ist als Sopranistin am Dt. Nationaltheater Weimar engagiert, Wieland Meinhold derzeit Thür. Universitätsorganist.
Mit einer zusätzlichen Orgelführung "Klangmajestät - Besuch bei der Königin" im Anschluß an das Konzert ab ca. 20 Uhr wird noch eine Überraschung auf der Empore bereitgehalten: Für besonders Orgelinteressierte und Neugierige erläutert der Weimarer Universitätsorganist Dr. Wieland Meinhold die "Königin der Instrumente" hautnah.

04.07.2020 19:00 Uhr

Juli

Trio Follia
Das Trio Follia tritt mit klassischer Besetzung (Flöte, Cello, Klavier) seit 2012 regelmäßig mit wechselnden Programmen an unterschiedlichen Spielstätten auf. Das Repertoire umfasst Werke von Barock bis Romantik, auch Tangomusik von Piazzolla und Werke von Arvo Pärt werden mit großer Spielfreude aufgeführt. Anke Möller, Andreas Wolf und Fritz Mayer-Lindenberg musizieren auch regelmäßig mit Gastmusikern. Neben den klassischen Trios von Haydn und Beethoven werden die Ensemble-Mitglieder Werke in unterschiedlichen Besetzungen von Brahms, Blumer und Bach aufführen.


01.08.2020 19:00 Uhr

August

Mandoline par excellence
Florian Klaus Rumpf beschloss bereits mit 7 Jahren die Mandoline zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen. Er studierte an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Im Fokus seiner solistischen Arbeit steht die Vielfältigkeit der Mandolinen-instrumente von Barockmandoline über Mandola bis hin zum Liuto Cantabile. Florian Klaus Rumpf arbeitet stetig mit Komponisten zusammen, schreibt selbst, forscht und bearbeitet Werke um die Literatur für dieses Instrumentarium stetig zu erweitern. 2017 gründete er seinen eigenen Musikverlag und sein eigenes Label.

05.09.2020 19:00 Uhr

September


Ich küsse Dich Millionenmal

Meisterhaft vorgetragene Gitarrenmusik:
Die hochbegabte Bach-Interpretin imponiert mit Fingerfertigkeit und perfektem Zusammenwirken von Kopf und Händen. Geschickt stellte sie Bach-Werken die moderne Gitarrenliteratur gegenüber.
Anika Hutschreuther spielt Klassische Gitarre und Barockgitarre auf höchstem Niveau und konzertiert solistisch und kammermusikalisch im In- und Ausland. Auch als Solistin tritt sie auf, so z.B. 2010 mit den Hamburger Symphonikern oder 2011 mit dem Jugend-Sinfonie-Orchester Hochtaunus.

03.10.2020 19:00 Uhr

Oktober

Sacralissimo
Der ganze Raum wird durchdrungen vom leidenschaftlichen Klang der bulgarischen Opernsänger – jeder hat sein Fach studiert und jeder ist gefragter Solist – für große Rollen auf Opernbühnen und bei namhaften Chören. Sakrale Gesänge, Opernarien oder folkloristisch geprägte Stücke begeistern das Publikum überall, wo Sacralissimo auftritt.
Solisten:
Dilian Kushev-Bariton
Bogdan Olaru -Tenor
Manol Paskalev-Klavier/Orgel

07.11.2020 19:00 Uhr

November

Duo Cordinha - Das Gitarrenduo
Veronika Grütter und Jochen Brückner bilden seit dem Jahr 2012 das Gitarrenduo Cordinha.
Beide verbindet eine Leidenschaft für das romantische Repertoire, das sie auch durch eigene Bearbeitungen für sich erweitern.
Ein weiterer Schwerpunkt des Duos ist die Suche nach neuen Werken, mit denen sie die verschiedenen Facetten der klassischen Gitarre zeigen können.
Veronika Grütter und Jochen Brückner sind Stipendiaten des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now“ in Hamburg, für den sie regelmäßig Konzerte in sozialen Einrichtungen geben.

05.12.2020 19:00 Uhr

Dezember

"Abend-, Mond- und Weihnachtliches"
Mit Ihrem wundervollen und auf keinen Fall einschläfernden facettenreichen Abend- und Mondprogramm laden die Sopranistin Tia Lippelt und der Pianist Jason Ponce Sie zu einem gemütlich-romantischen Konzertabend bei Kerzenschein ein.
Lieder und auch solositische Klavierstücke aus den Bereichen Klassik, Musical, Film und Jazz werden erklingen, sowie ein paar weihnachtliche Lieder, die Sie in Adventsstimmung versetzen.
Abschließend sind auch die Zuhörer eingeladen, die gerne singen, die schöne Curslacker Kirche durch das gemeinsame Singen eines bekannten Weihnachts- und Abendliedes mit ihren Stimmen zu füllen.

02.01.2021 19:00 Uhr

Januar

Neujahrskonzert
Das Freitagsorchster spielt beschwingte Walzermelodien
Leitung: Thorsten Schmidt

06.02.2021 19:00 Uhr

Februar

Il Suono
Music for a while
- unter diesem Motto präsentiert das Kammermusikensemble Il Suono ein beschwingtes barockes Programm. Das Ensemble musiziert seit mehr als 10 Jahren gemeinsam, denn bereits im Studium
haben sich die Musiker kennengelernt. Die norwegische Sopranistin Frøya Gildberg, die ungarische Blockflötistin Nóra Kiszty, der Hamburger Cellist Felix Stockmar sowie die Itzehoer Kantorin Dörthe Landmesser am Cembalo haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: neben vielen kleinen Perlen u.a. von Henry Purcell und Adam Krieger erklingen Werke der großen Meister Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann.

06.03.2021 19:00 Uhr

März

Duo Kogan/Blau
Mit Inna Kogan( Geige) und Helen Blau (Klavier) erleben Sie ein Kammermusik-Ensemble auf höchstem Niveau.Egal ob Schubert, Chopin, Grieg, Smetana oder Mozart, Barock und Neoklassizismus!
Das Kammermusikduo nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durch die klassische Musik.

03.04.2021 19:00 Uhr

April

Joseph Maria Antonio - Meister der Gambe
Joseph Maria Antonio wird die facettenreichen Fähigkeiten der Viola da Gamba präsentieren, ein Instrument das etwa die Größe eines Cellos hat, aber mit sechs Seiten und Bünden. Sie wird üblicherweise mit einem Bogen gespielt, kann aber auch mit den Fingern gezupft werden. Manchmal wie eine Geige, mal wie ein Cello, oder ein Laute gespielt, reicht das Programm aus der Mitte des Spätbarocks bis hin zu keltischen Stücken.
Joseph Maria Antonio hat in Sevilla Flamenco-Gitarre studiert und sich danach auf die historische Gambe spezialisiert, welche an allen wichtigen europäischen Höfen in der Barockzeit nicht wegzudenken war. Im Programm zeigt sich, dass die Gambe ein lebendiger Teil auch unserer Zeit ist und nicht nur ein historisches Relikt.

01.05.2021 19:00 Uhr

Mai

Trio con aura
Frühlingsgefühle
Das Holzbläserensemble trio con aura hat sich zur Aufgabe gemacht, die seltenen Literaturperlen für die Besetzung von zwei Oboen und Fagott ausfindig zu machen und zur Aufführung zu bringen. Es werden Werke von Philidor, Schickele, Mozart, Hotteterre und Debussy zu Gehör gebracht.


Jahr davorJahr danach